Praktikum und zusätzliche Praxiszeiten an den BBS Verden

Hinweise zum Praktikum

Im doppelqualifizierenden Beruflichen Gymnasium – Gesundheit und Soziales – Schwerpunkt Sozialpädagogik an den BBS Verden sind Praktika in von der Schule als geeignet anerkannten Einrichtungen abzuleisten. 

 

Bitte suchen Sie sich für die 11. Klasse einen Praktikumsplatz in einer Grundschule mit Ganztagsangebot oder in Kombination mit einem Hort (Altersbereich von Kindern von sechs bis zehn Jahren). Ihre Praxiseinrichtung muss über ein ganztägiges Angebot, also auch nachmittags, verfügen, weil Sie Ihr Praktikum als Vollzeittätigkeit ausüben sollen. Ein Praktikum im Kindergarten (Altersbereich drei bis sechs Jahre) ist in der 11. Klasse auch möglich, bietet sich aus organisatorischen Gründen aber eher für die 12. Klasse an (siehe unten). Ein Praktikum in einer Krippe (Altersbereich bis drei Jahre) ist im Prinzip auch geeignet, unser Praxismodell ist jedoch für den Krippenbereich weniger passend, da es auch (Halb-) Tagespraxis beinhaltet.

 

Praktikumsplatz

Grundschule mit Ganztag oder Hort 

oder 

Kindergarten mit Nachmittagsgruppe


Sie beginnen Ihre praktische Zeit in der 11. Klasse mit einem zweiwöchigen Blockpraktikum im Anschluss an die Herbstferien. Im Blockpraktikum sollen Sie auf eine tägliche Praktikumszeit von mindestens sieben, wenn möglich acht Stunden kommen. An das Blockpraktikum schließt sich eine mehrmonatige Halbtagespraxis an zwischen Herbst- und Osterferien, immer mittwochs ab mittags (nach dem Schulschluss in Verden um 11:15 Uhr). Sie sollen in der Halbtagespraxis auf mindestens drei, möglichst vier Stunden Tätigkeit in Ihrer Praxiseinrichtung kommen. 


Betriebspraktikum 11. Klasse

Zweiwochenblock nach den Herbstferien
(Schuljahr '22/'23: 01.-13.11.2022) 

ganztägig, sowohl vor- als auch nachmittags

ca. 35-40 Std. pro Woche

und anschließend

Halbtagspraxis immer mittwochs zwischen Herbst- und Osterferien
(Schuljahr '22/'23: 16.11.2022-26.03.2023)

einmal wöchentlich mittwochs mittags/nachmittags ca. 3 bis 4 Std.

nach Unterrichtsende an BBS Verden (in Dauelsen) um 11:15 Uhr


Suchen Sie sich ab der Schulplatzzusage im Frühjahr einen Praktikumsplatz. Nutzen Sie dafür die hier verlinkten Listen mit allen Grundschulen und Kindertageseinrichtungen im Landkreis Verden (passwortgeschützt, Information unter joern.fischer@bbs-verden.de). Legen Sie beim Bewerben um einen Praktikumsplatz immer unser Anschreiben an Praxisstellen vor. 


Teilen Sie dem Fachgruppenleiter Sozialpädagogik im Beruflichen Gymnasium, Herrn Fischer, per E-Mail (joern.fischer@bbs-verden.de) Ihre Praktikumsstelle mit, sobald Sie sie gefunden haben, spätestens zwei Wochen vor den Herbstferien. Ihre Praxiseinrichtung kann sich bei Fragen auch gerne an ihn wenden. 



Hier finden Sie Aufgaben und Unterlagen für die Zeit direkt vor, während und nach dem Betriebspraktikum der 11. Klasse.



Das Praktikum ist unverzichtbarer Bestandteil der 11. Klasse, weil dort notwendige Kompetenzen erworben werden; fehlende Praktikumsstunden aus der 11. Klasse können in der 12. Klasse nachgeholt werden.


Im Laufe des doppelqualifizierenden Beruflichen Gymnasiums – Gesundheit und Soziales – Schwerpunkt Sozialpädagogik an den BBS Verden sollen Sie in praktischer Tätigkeit sowohl den Altersbereich von Kindern von sechs bis zehn Jahren als auch bis sechs Jahren kennenlernen


Es finden in der 12. Klasse „zusätzliche Praxiszeiten“ statt. Sie sollen zwischen der 11. und 12. Klasse die Praxiseinrichtung und den Altersbereich der betreuten Kinder wechseln, sodass Sie auf Dauer beide Altersgruppen, sowohl von sechs bis zehn Jahren als auch bis sechs Jahren, abgedeckt haben werden.


Die zusätzlichen Praxiszeiten der 12. Klasse sind in den Schulferien zu absolvieren. Dafür bietet sich vor allem ein Kindergarten an aufgrund der Öffnungszeiten in den Schulferien. Der Altersbereich von Kindern bis sechs Jahren könnte auch in einer Krippe kennengelernt werden, schwieriger einzuhalten ist jedoch, dass in einer Krippe meist nur vielwöchige Praxiszeiten angeboten werden aufgrund der nötigen Kontinuität der Betreuung, eventuell wäre das in den Sommerferien umzusetzen. Falls Sie in der 11. Klasse den Altersbereich von Kindern bis sechs Jahren kennengelernt haben, ist für die zusätzlichen Praxiszeiten nur ein Angebot für Kinder im Grundschulalter geeignet, das zudem in den Schulferien stattfinden muss, das ist z. B. in einer fachlich qualifizierten Ferienbetreuung gegeben. 


Zusätzliche Praxiszeiten 12. Klasse

Blockpraktika in den Schulferien

insgesamt 140 Std. (z. B. 2 Wochen in Herbstferien und 2 Wochen in Osterferien)



Den Praktikumsplatz für die 12. Klasse suchen Sie sich zum Ende der 11. Klasse.


Hier finden Sie Aufgaben und Unterlagen für die Zusätzlichen Praxiszeiten in der 12. Klasse. (Link noch inaktiv)


Fehlende zusätzliche Praxiszeiten der 12. Klasse können in der 13. Klasse oder nach dem Abitur nach-, aber auch in den Sommerferien zwischen 11. und 12. Klasse vorgeholt werden.

 


Information: joern.fischer@bbs-verden.de




Material

Für das Praktikum brauchen Sie einen Nachweis der gesundheitlichen Eignung. Nutzen Sie die direkt hierüber verlinkte Vorlage für eine ärztliche Bescheinigung (inklusive Erläuterungen) Ihrer gesundheitlichen Eignung.
      • Nachweis gesundheitlicher Eignung - Merkblatt und Bescheinigung


Weil es sich beim Praktikum um eine Tätigkeit mit Kindern handelt, müssen Sie auch Ihre persönliche Eignung nachweisen, und zwar durch ein Erweitertes Führungszeugnis. Das Führungszeugnis darf bei Beginn des Praktikums nicht älter als drei Monate sein. Beantragen Sie das Führungszeugnis also erst ab August, damit es mit Praktikumsbeginn nach den Herbstferien nicht älter als drei Monate ist. Um das Führungszeugnis beantragen zu können, brauchen Sie eine schriftliche Aufforderung zur Vorlage dieses Dokuments, die in den Unterlage enthalten ist, die Sie mit unserer Schulplatzzusage erhalten.
        • Erweitertes Führungszeugnis für den Bereich der nichtbehördlichen Arbeit mit Kindern und Jugendlichen 
          (nach §30a BZRG, Belegart "NE") (Zusageschreiben der Schule erforderlich)


Während Ihrer Schulzeit bei uns finden zudem 

  • ein kostenpflichtiger Kurs "Erste Hilfe am Kind" sowie 
  • eine Hygienebelehrung statt.

Informationen dazu erhalten Sie während der Schulzeit bei uns.